User-agent: Googlebot Disallow: /
Gratis bloggen bei
myblog.de

Liebe... kann grausam sein ._.

Music: none
Mood: kränkelnd :/

Hachja. Heute morgen aufgewacht und wunderbare Bauchschmerzen gehabt, wo heute Nacht schon leichter Durchfall war >_<" Das sind Dinge, die die Welt nicht braucht. Ich habe dafür dann eine Wärmflasche gebraucht und mich wieder in mein Bett zurückverzogen und eine SMS an Christine geschrieben, dass ich heute nicht zur Schule komme. Zurückgeschrieben wegen Hausaufgaben hat sie noch nicht, aber das bedeutet wahrscheinlich nur, dass da nicht wahnsinnig viel gewesen ist. 

Heute Morgen hab ich dann zu Schatz gesagt, dass ich manchmal bei WoW das Gefühl habe, dass ich nie so wirklich gut werden und seinen Ansprüchen gerecht werden kann. Ich sehe zu ihm auf und weiß gleichzeitig, ich werde nie gut genug sein. So kommt es mir zumindest vor. Er aber meinte, dass seien erstens 5 Jahre Erfahrung und zum zweiten sei das nur ein Spiel, das solle ich nicht vergessen. Ich habe dann gemeint, dass er das manchmal ja selber vergisst. Scheinbar hat er diesen Satz wieder viel zu Ernst aufgefasst, er ist direkt danach nämlich offline gegangen :/ Habe ihm dann eine lange SMS geschickt (die bestand aus 3 Teilen oO) und mich entschuldigt, er solle das nicht so hart auffassen und es sei ja auch keine Kritik an ihm gewesen. Aber so ist er nunmal, ich kenn ihn ja nicht anders. 

In 4 Tagen sind wir ganze 3 Monate zusammen. Haha, die letzten beiden Monate hab ich das richtiggehend vergessen, diese "Jubiläumsdaten". Aber diesmal werd ich wohl dran denken, es sind immerhin schon 3 Monate, die er mich aushält. Ich bin ja mal gespannt, wie lange das mit uns beiden klappt. Einmal stand das ganze ja schon sehr auf der Kippe, er hat eigentlich schon Schluß gemacht gehabt. So zumindest kam das bei mir an ._. War hart genug und hat auch verdammt wehgetan.

Aber das ist Leben und ich bin froh drum, endlich wieder Gefühle zu fühlen. War ja auch nicht immer so. 

Im Moment bin ich soweit eigentlich ganz selig, was meine Beziehung angeht. Okay, manchmal frage ich mich, was er überhaupt mit mir will und manchmal fühle ich mich mehr wie eine gute Freundin, aber das sind nur Bruchteile von Sekunden und auch nur, wenn ich grad ganz mies drauf bin. Anfangs hat es etwas wehgetan, dass er mich "nur lieb hat", aber mittlerweile bin ich froh darüber, dass er mich überhaupt lieb hat. Ich sehe es als Geschenk an, dass er mich so nimmt, wie ich bin, mich mag. Er meinte ja mal, bei ihm muss sich das Gefühl "Liebe" erst entwickeln. Mittlerweile kann ich das verstehen, auch wenn ich manchmal Angst davor habe, dass sich das bei ihm mir gegenüber wohl nie einstellen wird. Und manchmal, da tut es weh, weil er wahrscheinlich nie sagen würde/wird, dass er sich in mich verliebt hat.

Okay, das tat dann gestern auch schon weh, wo er mir erzählte, seine Ex sei wieder Solo. Dass sie Solo ist an sich eigentlich nicht (auch wenn mir eine Milisekunde lang der Gedanke "dann geh doch wieder zu ihr" durch den Kopf schoß, aber die ist Geschichte, sie hat sich das selbst verbaut!) aber... wie er dann sprach, sie sei ne schwierige Person und er sei schwerst enttäuscht worden von ihr. Er sei ihr noch eine Weile "hinterhergelaufen" weil er sie einfach nur als platonische Freundin wollte, und weil er sehr sehr verliebt gewesen war in sie.

Und mit mir... kann er wahrscheinlich einfach so Schluß machen, wenn ihm irgendwas nicht passt. In mich ist er schließlich nicht verliebt und so.

 

Und jetzt halt ich mir das grad vor Augen und könnte wieder heulen. Weil... in meinem Herzen fühle ich mehr für ihn, als ich sagen kann (und ihm gegenüber zugeben darf, sonst fühlt er sich so eingeengt).

 

Liebe kann grausam sein ._. 

 

Und damit ich jetzt nicht weiterhin viel zuviel über das hier nachdenke, schließe ich den Eintrag ab und gehe gleich nach unten, was essen mit meinen Eltern. 

Ich hab dich lieb, Schatz. Auch wenn du das hier eh nicht liest (...hoffe ich o_Ô

11.1.10 14:16


Werbung


 [eine Seite weiter]

über konakona
weblog

Designer
Host